Über unsKarriereKontakt ImpressumDatenschutz

Herzlich Willkommen

Die V-Bus GmbH mit Sitz in Lam­pert­heim ist ein 100%­iges Tochter­unter­nehmen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH.

Wir betreiben öffentlichen Personennahverkehr, Schienenersatzverkehre und Veranstaltungsverkehre mit modernen Niederflur Midi-, Standard- und Gelenk­omnibussen im Auftrag der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH.

Fahrpläne, Tickets, Fundsachen

RNV-Online.de
Für Linien im Verkehrs­gebiet der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV).

VRN.de
Für alle Linien des Verkehrs­verbundes Rhein-Neckar (VRN).

Datenschutzinformationen

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Der Schutz Ihrer Daten hat für die V-Bus GmbH einen besonders hohen Stellenwert. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):
V-Bus GmbH
Klärwerkstraße 2
68623 Lampertheim
E-Mail: info(at)v-bus.de

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Kontaktdaten

Informationen zur Umsetzung der Europäischen-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

(1) Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Tel: +49 611 1408 - 0
E-Mail: poststelle(at)datenschutz.hessen.de

(2) Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens:
Rolf Mentges
CTM-COM GmbH
In den Leppsteinwiesen 14
64380 Roßdorf
Telefon: +49 (6154) 57605-111
E-Mail: r.mentges(at)ctm-com.de

§ 3 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Bitte beachten Sie, dass wir Ihr Auskunftsersuchen und unsere Auskunft für Zwecke des Nachweises der ordnungsgemäßen Auskunft für einen Zeitraum von drei Jahren speichern.

§ 4 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: datenschutz(at)ctm-com.de

(4) Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

I. Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einsatz von Cookies:

Wir verwenden auf dieser Website ausschließlich Cookies, welche essenziell für die Nutzung von Teilen der Webseite benötigt werden oder um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Ob jeweils Cookies gesetzt und welche Daten darin unter welchen weiteren Umständen gespeichert werden, wird zusätzlich in unseren Hinweisen zu den verwendeten Tools, Plug-ins bzw. Diensten näher erläutert.

Die Nutzung von Cookies stellt ein berechtigtes Interesse dar und ist durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch Cookies erfolgt ausschließlich in dem Falle, wo Sie ein Kontaktformular ausfüllen. Durch ein Cookie wird Ihre Sitzung identifiziert, um die von Ihnen in ein Kontaktformular eingegebenen Daten auf Plausibilität zu überprüfen und dem zuständigen Mitarbeiter zu übermitteln.

Unmittelbar nach der Übermittlung der Daten an den zuständigen Mitarbeiter werden das Cookie und die enthaltenen Daten gelöscht.

Die Speicherung Ihrer persönlichen Daten erfolgt ausschließlich auf unserem internen Unternehmensserver, wenn dies zur Vertragserfüllung oder bis zur Klärung Ihres Anliegens nötig ist.

II. Bewerbung

(1) Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, etc.

a) Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:
Die Datenverarbeitung erfolgt für die Durchführung eines Auswahlverfahrens zur Besetzung freier Stellen bei der rnv GmbH.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO
Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

b) Folgende Datenkategorien werden erhoben:
Bewerberdaten (z.B. Name, Vorname, Titel, Adress- und Kontaktdaten, Daten aus dem Lebenslauf, Lichtbilddaten, ggf. weitere Daten)

c) Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten:
Interne Empfänger:
Innerhalb der rnv GmbH erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Organisation und der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses beauftragt sind. Das sind in der Regel die Personalabteilung und die jeweiligen Fachbereichsleiter.

Externe Empfänger:

d) Dauer der Datenspeicherung
Zur Bearbeitung Ihrer Online-Bewerbung erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten. Ihre Online-Bewerbungsdaten werden per Mail direkt zur Personalabteilung übermittelt und selbstverständlich vertraulich behandelt. Durch die erforderlichen organisatorischen und technischen Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen vertraulich behandelt werden. Bitte beachten Sie beim Ausfüllen Ihrer Online-Bewerbung, dass die Übermittlung der Daten unverschlüsselt per E-Mail erfolgt und die Daten unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten.

Falls Sie sich auf eine konkrete Position beworben haben und diese schon besetzt sein sollte oder wir Sie für eine andere Position ebenfalls oder als noch besser geeignet ansehen, würden wir Ihre Bewerbung gern innerhalb unseres Unternehmens weiterleiten. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden sein sollten. Nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens, spätestens jedoch nach 6 Monaten, werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch gelöscht, es sei denn, Sie willigen ausdrücklich in eine Speicherung über einen längeren Zeitraum ein.

(2) Sie haben gegenüber uns Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie in §3 und §4 dieser Datenschutzerklärung nachlesen können.

(3) Damit ein Arbeitsverhältnis zustande kommen kann, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten.

Bei Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten, ist die Aufnahme bzw. Durchführung eines Arbeitsverhältnisses nicht möglich da die V-Bus GmbH dann nicht in der Lage ist, die Rechte und Pflichten, die sich aus dem Arbeitsverhältnis ergeben, effizient umzusetzen.

III Videoüberwachung

(1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten

a) Verarbeitungszwecke:
Schutz von Fahrgästen, Mitarbeitern und Eigentum des Unternehmens vor Übergriffen, Vandalismus und weiteren Straftaten, Gewährleistung der technischen Sicherheit und Überwachung von technischen Anlagen, Unterstützung von Behörden bei der Ermittlung von Tätern, Aufklärung von Straftaten, Körperverletzungen, Beschädigungen, auch infolge von Unfällen. Abwehr von Rechtsansprüchen.

b) Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):
V-Bus GmbH
Klärwerkstraße 2
68623 Lampertheim
E-Mail: info(at)v-bus.de

(c) Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens:
Rolf Mentges
CTM-COM GmbH
In den Leppsteinwiesen 14
64380 Roßdorf
Telefon: +49 (6154) 57605-111
E-Mail: r.mentges(at)ctm-com.de

(d) Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Tel: +49 611 1408 - 0
E-Mail: poststelle(at)datenschutz.hessen.de

e) Rechtsgrundlagen:
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO berechtigtes Interesse.

§ 4 BDSG „Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume.

Wir haben als ÖPNV-Anbieter eine Verpflichtung und ein berechtigtes Interesse, die Abwehr von Gefahren für die Sicherheit unserer Anlagen und unserer Kunden zu gewährleisten.

f) Empfänger bei Datenübermittlung:

Aufzeichnungen werden an Strafverfolgungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft, Gericht) und Gerichte in zivilrechtlichen Streitigkeiten herausgegeben oder Einsicht gewährt, wenn dies der Erfüllung des o.g. Verarbeitungszwecks dient.

Für die Auftragsverarbeitung (IT-Infrastruktur, Serverbetrieb, Anwendungsbetrieb) sind Dienstleister vertraglich gebunden.

(2) Ihre Rechte

a) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

b) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren.

(3) Ihr Recht auf Löschung und Berichtigung

a) Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diese löschen zu lassen. (Art. 17 DS-GVO). Senden Sie uns dazu eine E-Mail an info(at)v-bus.de oder senden Sie uns einen Brief an die V-Bus GmbH, Klärwerkstraße 2, 68623 Lampertheim.

b) Aufgrund der kurzen Speicherdauer (48 Stunden- Löschung durch Überschreiben) ist eine separate Löschung oder Berichtigung technisch nicht möglich

(4) Recht auf Auskunft

Die V-Bus GmbH erteilt dem Betroffenen auf Verlangen unentgeltlich Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten. Die Auskunft kann auf Verlangen des Nutzers schriftlich oder per E-Mail erteilt werden. Das Auskunftsersuchen ist unter Beifügung einer Legitimation (z.B. Personalausweiskopie) schriftlich oder per E-Mail an die V-Bus GmbH zu richten. Für die Identifizierung benötigen wir auf der Ausweiskopie allerdings nur Name, Anschrift, Geburtsdatum, Lichtbild, und Gültigkeitsdauer. Alle anderen auf der Kopie befindlichen Daten (z.B. Personalausweisnummer, persönliche Merkmale, Staatsangehörigkeit) können daher geschwärzt werden. Die Ausweiskopie wird ausschließlich zur Identitätsprüfung verwendet und anschließend vernichtet.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihr Auskunftsersuchen und unsere Auskunft für Zwecke des Nachweises der ordnungsgemäßen Auskunft für einen Zeitraum von drei Jahren speichern.

(5) Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

a) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

b) Speicherdauer: 48 Stunden (Ringspeicherverfahren), wenn kein Vorkommnis vorliegt. Bei einem Vorfall kann eine separate Speicherung der Videoaufzeichnung erfolgen. Sofern Videoaufzeichnungen als Beweismittel für die straf- und/oder zivilrechtliche Verfolgung gespeichert werden, erfolgt die Löschung entsprechend der Verjährungsvorschriften.

Fassung März 2022